MASSAGEN

Durch gezielt eingesetzte Massagegriffe in Kombination mit verschiedenen Techniken können Beschwerden positiv beeinflusst werden:

  • das Muskelgewebe gelockert 
  • die Muskulatur entspannt
  • Muskelschmerzen gelindert
  • Muskelverhärtungen beseitigt
  • Blutfluss beschläunigt
  • Lymphabfluss angeregt
  • und somit die Ausscheidung von Schadstoffen gefördert

Eine individuell auf den Klienten ausgerichtete Massage ist bei vielen Beschwerden zu empfehlen:

  • bei Beschwerden und/oder Erkrankungen des Bewegungsapparates, vor allem: Rückenschmerzen, Schulter-/Nackenschmerzen, Schmerzen in den Extremitäten, Muskelschmerzen
  • bei der Rehabilitation nach Verletzungen und/oder Operationen
  • als Entlastung bei körperlichen und psychischen Belastung, wie Kopfschmerzen/Migräne, Stress, Druck
  • als Erhaltung und/oder Verbesserung des Wohlbefindens

 

Akupunktmassage-Therapie (APM)

Klassische Massage

Fussreflexzonen-Therapie

Manuelle Lymphdrainage

DORN-Therapie

Bindegewebsmassage

Manuelle Schmerztherapie MST

Wellnessmassage