Allergie-Therapie

  • Heuschnupfen
  • Nahrungsmittel – Intoleranzen
  • allergische Hautausschläge, Juckreiz
  • und vieles mehr

Immer mehr Menschen leiden unter Allergien / Unverträglichkeiten. Der eigene Körper reagiert mit einer hohen Empfindlichkeit auf Substanzen, die an und für sich unschädlich sind. Diese Beschwerden sind so vielfältig, wie die entsprechenden Auslöser, wobei diese oft unbekannt sind. Der Körper reagiert nicht nur körperlich, sondern auch auf psychischer Ebene mit Beschwerden.

 

Behandlungsmöglichkeiten

Allergie-Umstimmungs-Therapie (NAET)

Die Allergie-Umstimmungs-Therapie ist eine schmerzfreie Behandlung. Sie wird ohne jegliche Hilfsmittel, wie Blut- oder Hauttests, Spritzen und Medikamente angewendet.

Diese Behandlung vereint verschiedene Techniken aus der angewandten Kinesiologie, traditionellen chinesischen Medizin, Akupressur und Ernährungslehre. Sie hilft die Energien im Körper auszubalancieren.

Behandlungsablauf:
1. Austesten des Allergens (= allergieauslösenden Stoff) mit dem kinesiologischen Muskeltest
2. Mobilisierung der Wirbelsäule (Nervenwurzelganglien) anhand der Akupressur
3. Stimulierung organspezifischer Akupressurpunkte
4. Stimulierung der Torpunkte (Balancierung der Meridiane)
5. Karenzzeit vom Allergen für ca. 25 Stunden

Die Behandlungsdauer richtet sich immer nach dem Schweregrad des Leidens (zwischen 5 bis 20 Sitzungen).

 

Darmsanierung

Oft ist eine gestörte Darmflora verantwortlich für Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten. Damit dieses Organ seinen Aufgaben vollumfänglich nachkommen kann, ist es nötig, den Darm zuerst von schädlichen Stoffen zu befreien und die Flora aufzubauen. Siehe Darmsanierung.

 

Phytotherapie (Kräuterheilkunde)

Pflanzen können schädliche Stoffe binden und zur Ausscheidung bringen. Vielfach sind schädliche Stoffe, wie Schwermetalle, Giftstoffe etc.  die Ursache für Unverträglichkeiten und deren Symptome. Vor allem bei akuten Beschwerden sind Pflanzen die Mittel erster Wahl. Siehe Phytotherapie (Pflanzenheilkunde).

 

Vitalstofftherapie

Ein Mangel an wichtigen Mineralstoffen/Vitaminen/Aminosäuren etc. schwächt die Selbstregulationsfähigkeit des Körpers und kann das Auftreten von Allergien und Unverträglichkeiten begünstigen. Eine optimale Versorgung mit den fehlenden Stoffen kann die Widerstandsfähikeit des Körpers erhöhen. Siehe Vitalstoff-Therapie.

 

Ernährungstherapie /Diätetik

Mit einer optimalen Ernährung können sämtliche lebenswichtige Nährstoffe aufgenommen und von unserem Körper in Bau- und Energiestoffe umgewandelt werden. Oft ist es jedoch so, dass durch die heutigen Essgewohnheiten diese Versorgung nicht mehr gewährleistet ist. Zeitdruck, Stress, ein Überangebot an bereits verarbeiteten Lebensmittel usw. können zusätzlich die Entstehung von Allergien und Unverträglichkeiten fördern. Siehe Ernährungstherapie / Diätetik.

 

 

zurück